Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen
Das Haus der Zukunft Berlin am Unfallkrankenhaus Berlin ist Deutschlands modernstes Beratungs- und Informationszentrum für Pflege und selbstbestimmtes Leben. Berlinerinnen und Berliner und auch Mieterinnen und Mieter der STADT UND LAND können sich hier beraten lassen und in einer Musterwohnung für unterstütztes Leben alltägliche Hilfsmittel und Technik der Zukunft direkt erleben und ausprobieren. In der Gothaer Straße baut die STADT UND LAND 154 Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnungen und eine Gewerbefläche, die vorrangig für altersgerechtes Wohnen vorgesehen sind.

STADT UND LAND ist neues Fördermitglied Haus der Zukunft / Smart Living & Health Care Center e.V.

Berlin, 15. November 2021 – Menschen so lange wie möglich das Leben in gewohntem Umfeld in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen – das ist das gemeinsame Ziel der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH und des Smart Living & Health Care Center e.V. im Haus der Zukunft Berlin. Das kommunale Wohnungsbauunternehmen und das Smart Living & Health Care Center bündeln ab sofort dieses gemeinsame Interesse in einer zunächst 3-jährigen Kooperation.

Wohnen im Alter – dieses Thema beschäftigt die STADT UND LAND als Vermieterin mit einem berlinweiten Gesamtbestand von rund 50.000 Wohnungen, rund 18.000 davon im Bezirk Marzahn-Hellersdorf, schon lange. Als eine der großen Vermieterinnen in Berlin weiß sie um den Wunsch vieler Mieterinnen und Mieter, auch im Alter möglichst lange dort zu verbleiben, wo sie zu Hause sind.

Die Seniorenbeauftragte der STADT UND LAND berät Mieterinnen und Mieter sowie deren Angehörigen, wie sich das Leben in der eigenen Wohnung trotz gesundheitlicher Einschränkungen meistern lässt. Sie berät zu Wohnraumanpassungen wie beispielsweise über den Einbau eines Duschbades oder eines Wannenlifts, Zuschussmöglichkeiten der Pflegekassen, Dienstleistungen, wie Reinigungs-Service oder einen Mittagstisch und vermittelt Serviceleistungen, z. B. von gemeinnützigen Vereinen, sozialen Diensten oder den 24-Stunden-Service der SOPHIA-GmbH. Die Seniorenbeauftragte informiert auch über die Seniorenwohnanlage in der Jenaer Straße 54-56 und die Senioren-WGs am Cecilienplatz in Hellersdorf und weitere Wohnmöglichkeiten in einer der 14 seniorenfreundlichen oder barrierefreien/-armen Wohnanlagen der STADT UND LAND in den Bezirken Neukölln, Tempelhof, Treptow, Altglienicke und Hellersdorf.

In allen Neubauvorhaben baut die STADT UND LAND sowohl barrierefreie als auch barrierearme Wohnungen. So entstehen zum Beispiel in der Gothaer Straße 154 Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnungen und eine Gewerbefläche, die vorrangig für altersgerechtes Wohnen vorgesehen sind. Die 154 Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnungen schlüsseln sich auf in 39 1-Zimmer-Wohnungen, 65 2-Zimmer-Wohnungen, 50 3-Zimmer-Wohnungen. 70 der neuen Wohnungen sind barrierefrei, der Rest barrierearm. In die Erdgeschosszone eines der Gebäude wird eine Begegnungsstätte integriert. Die Begegnungsstätte soll bereits ansässigen und neu hinzugezogenen Senioren als Anlaufstelle und Treffpunkt dienen. Hier können sie verschiedene Dienstleistungen (Paketannahme, Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen oder in der Verwendung von Computern etc.) in Anspruch nehmen sowie verschiedene Sport-, Unterhaltungs- und Bildungsangebote nutzen. 

Das Haus der Zukunft Berlin ist Deutschlands modernstes Beratungs- und Informationszentrum für Pflege und selbstbestimmtes Leben. Berlinerinnen und Berliner und auch Mieterinnen und Mieter der STADT UND LAND können sich hier beraten lassen und in einer Musterwohnung für unterstütztes Leben alltägliche Hilfsmittel und Technik der Zukunft direkt erleben und ausprobieren. 

In regelmäßigen Ausstellungen und Veranstaltungen zu den Themen Alter, Beeinträchtigung, Pflege, Angehörige und Prävention können sich Betroffene, Angehörige, beruflich Involvierte und sonstige Interessierte auch über das Thema Wohnen in besonderen Lebens- und Gesundheitssituationen informieren und individuell beraten lassen. Informationen über das Smart Living & Health Center im Haus der Zukunft finden Sie hier (Öffnet in einem neuen Tab).

Über die STADT UND LAND

Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH bewirtschaftet mehr als 50.000 Wohnungen im eigenen Bestand, über 10.000 weitere Wohnungen im Auftrag Dritter sowie über 850 eigene Gewerbeobjekte und über 250 Gewerbeobjekte im Auftrag Dritter in den Bezirken Neukölln, Treptow-Köpenick, Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-Zehlendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf und Marzahn-Hellersdorf sowie in Neuenhagen und Fredersdorf zu den großen städtischen Wohnungsbaugesellschaften Berlins. Der Bestand soll bis 2026 durch Neubau und Ankauf auf insgesamt circa 55.000 Wohnungen wachsen. Derzeit befinden sich etwa 1.250 Wohnungen im Bau. Konkrete Projekte mit über 1.500 neuen Wohnungen und einem Baubeginn im Jahr 2021 befinden sich in der Planung. Kontinuierlich investiert die STADT UND LAND auch in die Sanierung und Modernisierung ihrer Bestände und unterstützt zahlreiche soziale Projekte und Initiativen zur Stärkung der Quartiere.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Diese Website nutzt Cookies zur Webanalyse.

Mehr erfahren (Öffnet in einem neuen Tab)