Inhalt anspringen
Kopfgrafik Unternehmen

Laborgh feiert Richtfest für Wohn- und Geschäftshäuser bei Berlin

24.10.2019 - Die Laborgh Investment GmbH hat am 23. Oktober 2019 Richtfest für insgesamt 119 Wohnungen und 14 Reihenhäuser im Zentrum von Ludwigsfelde bei Berlin gefeiert. Gehisst wurde der Richtkranz für das Gebäudeensemble aus Wohn- und Geschäftshäusern unter Anwesenheit von Florian Lanz, Geschäftsführer der Laborgh Investment GmbH, sowie Andreas Igel, Bürgermeister der Stadt Ludwigsfelde, und Anne Keilholz, Geschäftsführerin der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft.

Die Fertigstellung des Ende 2018 begonnenen Bauvorhabens ist für November 2020 geplant. Die STADT UND LAND hatte das Projekt bereits im Dezember 2018 von Laborgh erworben.

„Ludwigsfelde ist ein exzellenter Wirtschaftsstandort und zeichnet sich durch starken Zuzug und eine familienfreundliche Umgebung aus. Mit unserem Projekt nutzen wir dieses Potenzial und schließen gleichzeitig eine Baulücke im Zentrum der Stadt. Alle 119 Wohnungen und die 14 Reihenhäuser werden ausschließlich vermietet, wodurch wir zum zukünftigen Wachstum und der dynamischen Entwicklung der Stadt beitragen möchten“, sagt Florian Lanz, Geschäftsführer der Laborgh Investment GmbH.

Insgesamt entstehen durch das Projekt mehr als 10.400 Quadratmeter vermietbare Fläche im Stadtzentrum von Ludwigsfelde nördlich des Berliner Autobahnrings A 10. In der Potsdamer Straße 68–72 sowie 78–80, einer historisch gewachsenen Wohn- und Geschäftsstraße, werden zwei fünfgeschossige Wohnhäuser errichtet, die 119 Wohneinheiten beinhalten werden. 75 Prozent der Wohnungen werden barrierefrei sein. Für den Entwurf ist das Berliner Architekturbüro ioo Elwardt & Lattermann Gesellschaft von Architekten mbH verantwortlich. Die Wohnungen umfassen ein bis vier Zimmer, sind mit Balkonen ausgestattet und bieten Wohnflächen zwischen 38 und 103 Quadratmeter. Zusätzlich werden die Gebäude über sieben Gewerbeflächen für klassisches Gewerbe und die Nahversorgung verfügen.

Am Dachsweg 15 und 23–27 entstehen zudem 14 Reihenhäuser mit Wohnflächen von 122 bis 126 Quadratmetern auf drei Geschossen und mit Grundstücksflächen von 124 bis 250 Quadratmetern.

Es ist bereits das zweite Projekt, das Laborgh für die STADT UND LAND realisiert. Von Januar 2015 bis November 2016 wurden für die Wohnbauten-Gesellschaft bereits 160 Mietwohnungen, inklusive Tiefgarage, am Bruno-Bürgel-Weg 23-37 in Berlin errichtet. „Wie in der Vergangenheit setzen wir auch bei diesem Bauvorhaben auf eine enge Kooperation mit den landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften. Die erneute Zusammenarbeit mit STADT UND LAND bestätigt das Vertrauen in die Qualität und schnelle Umsetzung unserer Projekte“, so Lanz.

„Durch das Projekt wird dringend benötigter Wohnraum in Ludwigsfelde geschaffen. Wir freuen uns, einen Beitrag zur Neugestaltung der städtebaulichen Situation an der Potsdamer Straße zu leisten und damit unser bereits langjähriges Engagement in Ludwigsfelde zu verstärken. Darüber hinaus danken wir Herrn Bürgermeister Andreas Igel, der mit seinem persönlichen Engagement dazu beigetragen hat, dass die STADT UND LAND diese länderüberreifende Investition vornehmen kann“, sagt Anne Keilholz, Geschäftsführerin der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH, und ergänzt: „Es handelt sich um unser erstes Projekt außerhalb Berlins und wir werden weiterhin vereinzelt auf den Ankauf von Neubauobjekten auch außerhalb der Berliner Stadtgrenzen setzen, um ein vielfältiges Angebot zu schaffen und unser Wachstum fortzusetzen.“

Ludwigsfelde hat knapp 27.000 Einwohner. Die Berliner Stadtgrenze ist nur elf Kilometer entfernt, die Brandenburger Landeshauptstadt Potsdam etwa acht Kilometer. Bekannt ist die Stadt als Wirtschaftsstandort für technologieorientierte Unternehmen, insbesondere in den Bereichen Automobilproduktion sowie Luft- und Raumfahrttechnik. In der jüngeren Vergangenheit wurden mehrere Industrie- und Gewerbeparks eingerichtet, in diesem Zuge entstanden zugleich auch neue Wohnviertel.

Über Laborgh Investment GmbH

Die Laborgh Investment GmbH ist eine Projektentwicklungsgesellschaft mit Sitz in Berlin. Laborgh ist ein Joint Venture zwischen der Reggeborgh Investment und Management GmbH und dem Berliner Unternehmer Florian Lanz. Mit großer Leidenschaft, inspirierenden Ideen und einer unkonventionellen Herangehensweise gibt Laborgh Grundstücken, Objekten und Quartieren eine lebenswerte und langfristige Zukunft. Laborgh erwirbt, entwickelt, realisiert und vermarktet insbesondere Wohnimmobilien in Berlin und Umgebung, aber auch in internationalen Metropolen. Firmen aus den unterschiedlichsten Bereichen, die sich und ihren Erfolg in der Hauptstadt präsentieren möchten, werden bei der Suche nach exklusiven Grundstücken und der Realisierung von Unternehmensimmobilien unterstützt. Dabei stehen Neubauten, die Revitalisierung von Bestandsgebäuden und die Sanierung denkmalgeschützter Objekte im Fokus.

Über die STADT UND LAND

Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH gehört mit mehr als 48.000 eigenen Wohnungen, über 800 Gewerbeobjekten und knapp 9.500 für Dritte verwaltete Mieteinheiten in Neukölln, Treptow-Köpenick, Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-Zehlendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf und Marzahn-Hellersdorf sowie in Neuenhagen und Fredersdorf zu den großen städtischen Wohnungsbaugesellschaften Berlins. Der Bestand soll bis 2026 durch Neubau und Ankauf auf insgesamt 55.500 Wohnungen wachsen. Derzeit befinden sich etwa 2.250 Wohnungen im Bau, weitere Projekte mit über 3.800 neuen Wohnungen befinden sich in der Planung. Kontinuierlich investiert die STADT UND LAND auch in die Sanierung und Modernisierung ihrer Bestände und unterstützt zahlreiche soziale Projekte und Initiativen zur Stärkung der Quartiere.