Inhalt anspringen

So sparen Sie Energie und Geld

Der Krieg in der Ukraine macht sich in allen Alltagsbereichen bemerkbar. Durch den russischen Angriff befindet sich Deutschland in einer angespannten Gasversorgungslage. Obwohl Lieferpflichten seitens Russlands bestehen, sind die Gaslieferungen auf niedrigerem Niveau. Neben Preissteigerungen für Lebensmittel sind auch die Preise für Energie, insbesondere für Gas und Öl, aber auch für andere Energieträger, innerhalb der letzten Monate in die Höhe geschossen. Über diese Preise entscheiden die Unternehmen, die Energie liefern. Die Preissteigerungen haben Auswirkungen auf uns alle – auch auf die STADT UND LAND und ihre Mieterinnen und Mieter. 

Privathaushalte sind bei Versorgungsausfällen besonders geschützt!

Trotz möglicher Engpässe ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht von Versorgungsausfällen auszugehen. Sollte es dennoch zu einer Mangellage kommen, sind private Haushalte – und damit auch Sie als Mieterinnen und Mieter – durch gesetzliche Vorschriften und einen Gasnotfallplan besonders geschützt. 

Trotzdem ist es grundsätzlich ratsam, sparsam mit Energie umzugehen. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Diese Website nutzt Cookies zur Webanalyse.

Mehr erfahren (Öffnet in einem neuen Tab)