Inhalt anspringen
Visualisierung des Neubauprojektes Alt-Britz, Vorentwurfsplanung

Alt-Britz 107

Auf dem Grundstück Alt-Britz 107 ist eine fünfgeschossige Bebauung mit 36 Mietwohnungen geplant. Die beiden Gebäude werden in unterschiedlicher Bauweise als „Nachhaltigkeitspiloten" errichtet und wissenschaftlich von der TU Berlin, der Universität Stuttgart und der TU Braunschweig begleitet.

Ein Gebäude wird in Holzbauweise ausgeführt, das andere als Ziegelbau. Ausgewählte Parameter der verschiedenen Bauweisen werden langfristig miteinander verglichen und ausgewertet. Ziel des Projektes ist es aufzuzeigen, wieviel CO2 durch die Verwendung von ökologischen Baustoffen wie z.B. Holz, Lehm und Recycling-Material im Vergleich zu konventionellen Materialien – bei eingehaltenen Anforderungen des Wärme-, Schall- und Brandschutzes – eingespart werden kann, um für die Zukunft grundsätzliche Erkenntnisse für die Umsetzung im Geschosswohnungsbau zu erhalten.

Die Lage der Gebäude auf dem Grundstück, die Kubatur und die Geschossigkeit werden in enger Abstimmung mit dem Fachbereich Stadtplanung des Bezirksamtes Berlin-Neukölln entwickelt, so dass sie sich gut in die Nachbarbebauung in Alt-Britz integrieren.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Diese Website nutzt Cookies zur Webanalyse.

Mehr erfahren (Öffnet in einem neuen Tab)