Inhalt anspringen
v.l.n.r.: Thomas Loest (1. Vorsitzender BSV Eintracht Mahlsdorf), Karsten Ewert (Vorstand der Wohnungsbaugenossenschaft Wuhletal eG), Frank Hadamczik (STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH), Christopher Quiring (Ex-Spieler des 1. FC Union Berlin), Ralf Protz (Wohntheke Hellersdorf), Alexander Möller (2. Vorsitzender BSV Eintracht Mahlsdorf). Bildquelle: ©Claudia Dressel

Mini-Fußball-WM am 3. Oktober in Mahlsdorf

Ex-Union-Profi Christopher Quiring als Losfee bei der Gruppenauslosung – Lichtenrader BC vertritt Deutschland, Gastgeber Eintracht Mahlsdorf spielt für Kroatien und Argentinien

Berlin, 14. September 2021 – 48 Tage vor dem Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar kämpfen am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober, 32 E-Jugendmannschaften aus Berlin und Brandenburg um den Mini-WM-Titel. Zum sechsten Mal richtet Eintracht Mahlsdorf, unterstützt von der Wohnungsbaugesellschaft STADT UND LAND und der Wohnbaugenossenschaft Wuhletal eG, kurz vor einem WM- oder EM-Turnier eine entsprechende Endrunde mit Jugendteams aus. Die Mannschaften repräsentieren dabei jeweils ein Land, das auch bei der Weltmeisterschaft in Katar teilnimmt. Sie tragen die Trikots der jeweiligen Teams und so manches Ergebnis dient vielleicht auch als Orakel für die großen Kicker.

Die von den teilnehmenden Mannschaften mit Spannung erwartete Gruppenauslosung nahm Ende August Ex-Union-Profi Christopher Quiring vor. Die A-Mannschaft des Gastgeber von Eintracht Mahlsdorf geht für das Team von Vize-Weltmeister Kroatien ins Rennen, die B-Mannschaft startet für Argentinien. Der Lichtenrader BC läuft in den Trikots von Deutschland auf. Der Frohnauer SC (England), Fortuna Biesdorf (Brasilien), BSC Marzahn (Spanien) und die D-Mädchen des FFC Berlin (Niederlande) sind einige weitere Teilnehmer. Den WM-Titelverteidiger Frankreich repräsentiert nach der Auslosung durch Christopher Quiring die SG Rot-Weiß Neuenhagen.

Gespielt wird am 3. Oktober von 9:00 bis 17:00 Uhr. Zunächst in einer Vorrunde nach dem offiziellen FIFA-Modus. Anders als bei der WM in Katar werden bei der Mini-WM in Hellersdorf anschließend eine Zwischenrunde und Platzierungsspiele ausgetragen, damit nicht einige Teams deutlich weniger Spiele haben. Gegen  16:20 Uhr erfolgt der Anpfiff des Finales auf der Sportanlage Am Rosenhag. Das Siegerteam erhält den Mini-WM-Pokal. Ihre Trikots dürfen alle Kids als Souvenir mitnehmen. Der Eintritt ist frei.

Hinweis: Wenn Sie über die Hellersdorfer Mini-WM berichten wollen, können wir Ihnen bei Interesse kostenfreies Bildmaterial für die redaktionelle Berichterstattung zur Verfügung stellen. Medienvertreter, die am 3. Oktober 2022 die Veranstaltung besuchen möchten, sind herzlich Willkommen. 

Über die STADT UND LAND

Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH bewirtschaftet mehr als
50.500 Wohnungen im eigenen Bestand, etwa 10.000 weitere Wohnungen im Auftrag Dritter sowie über 850 eigene Gewerbeobjekte und über 200 Gewerbeobjekte im Auftrag Dritter in den Bezirken Neukölln, Treptow-Köpenick, Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-Zehlendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf und Marzahn-Hellersdorf sowie in Neuenhagen und Fredersdorf und zählt zu den großen städtischen Wohnungsbaugesellschaften Berlins. Der Bestand soll bis 2026 durch Neubau und Ankauf auf insgesamt rund 55.000 Wohnungen wachsen. Derzeit befinden sich etwa 2.200 Wohnungen im Bau. Konkrete Projekte mit über 1.200 neuen Wohnungen und einem Baubeginn im Jahr 2023 befinden sich in der Planung. Kontinuierlich investiert die STADT UND LAND auch in die Sanierung und Modernisierung ihrer Bestände und unterstützt zahlreiche soziale Projekte und Initiativen zur Stärkung der Quartiere.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

Diese Website nutzt Cookies zur Webanalyse.

Mehr erfahren (Öffnet in einem neuen Tab)